Agfa Photographica Site
BOX 44 "Preisbox" schwarz


 

mit Agfa Meniscus 1:11
 
6x9cm  
   
Baujahr Kamera 1932
Produktionszeit Kamera  
Kamerapreis 1949 RM 4,00
Kadlubek-Nummer AGF1170
   
Produktions-Stückzahlen  über 1000000


Als die erfolgreichste Werbekampagne, die je für eine Agfa Box Kamera durchgeführt
wurde, erwies sich Agfa Idee aus dem Jahre 1932. Sie bestand darin, nicht einfach
die Box zu verkaufen, sondern sie in Verbindung mit einer gelösten Preisaufgabe
abzugeben.
In Anzeigen und Fotoblättern wurden die Leser aufgefordert,
Viermarkstücke mit dem Prägebuchstaben A-G-F-A zu suchen. Schon kurze Zeit,
nachdem die ersten Anzeigen erschienen waren, setzte eine unerwartet starke
Suchwelle ein. Die gefundenen Markstücke konnten dann bis zum
15.September 1932 beim Fotohändler gegen eine Agfa Box eingetauscht werden.
Lange vor Ablauf des Eintauschtermins steigerte diese legendäre Aktion den
Verkauf der Box Kamera auf über 1000000 Stück und machte so den
Firmennamen Agfa  zu einem Begriff.


As the most successful advertisement, which was accomplished ever for a 
Agfa box camera, Agfa proved idea from the year 1932. It consisted of selling 
not simply the box to deliver but it in connection with a solved task of price. 
In announcements and photo sheets the readers were requested to look for 
pieces of four-Mark with the embossing letter AG company. Already short time, 
after the first announcements had appeared, used an unexpectedly strong 
search wave. The found markstuecke could be exchanged then up to the 
15.September 1932 with the photo dealer against a Agfa box. For a long
time before expiration of the exchange date this legendary action increased 
the sales of the box camera on over 1000000 pieces and made so the
company name Agfa a term.